Überspannungsschutz für MSR| Telekommunikation & Datentechnik

DLAWTS1-06D3
Part Number: 6421011
DLAWTS1-06D3
  • Überspannungsschutz für 1 Doppelader
  • Steckbares Schutzmodul
  • Optische Fehleranzeige
  • Fernsignalisierung (DLATS1-P24DC zur Stromversorgung notwendig)
  • Indirekter Schirmanschluß
  • Indirekte Erdung
  • Signalunterbrechung bei gezogenem Modul
  • Konform zur IEC 61643-21, VDE 0845-3-1 und UL497A

Die Überspannungsschutzgeräte der DLAWTS-Serie schützen MSR-, Telekommunikationseinrichtungen und Datentechniksysteme vor Blitzeinwirkungen und Überspannungen. Diese Überspannungsschutzgeräte wurden für den Schutz von einer Doppelader entwickelt und sind für sämtliche Anwendungen mit Spannungen von 6 V bis max. 170 V und Übertragungsraten bis zu 10 Mbit/s einsetzbar. Die elektrische Schaltung der DLAS besteht aus einer Kombination von leistungsstarken Gasableitern und schnell schaltenden Dioden für eine hohe Ableitfähigkeit und ein schnelles Ansprechverhalten. Der Schirmanschluss ist zusätzlich über einen Gasableiter geerdet. Die Erdung erfolgt einfach über die Hutschiene. Bei gezogenem Steckmodul wird das Übertragungssignal unterbrochen. Die Fehlersignalisierung erfolgt über eine optische Anzeige und Fernsignalisierung.


Anwendung
z.B. 230/400
RS422
Nennspannung
Un 6 V
Höchste Dauerspannung AC
Uc 6 Vac
Höchste Dauerspannung DC
Uc 8 Vdc
max. Frequenzbereich
f max. > 3 MHz
Einfügungsdämpfung
< 1 dB
max. Laststrom
IL 300 mA
max. Ableitstoßstrom
max. Ableitfähigkeit 8/20 µs pro Pol
Imax 20 kA
Serieninduktivität
Keine
Schutzmodus
Schutzmodi- common und/oder differential
CM / DM
C3 Schutzpegel L/L
C3 Kategorie Schutzpegel L/L
Up 20 V
max. Kapazität
C < 50 pF
D1 Blitzstoßstrom
2x 10/350 µs Impuls
Iimp 5 kA
C2 Nennableitstoßstrom
10x 8/20 µs Impulse
In 5 kA
C2 Nennableitstoßstrom Ader/Ader
10 x 8/20 µs Impulse
In L/L 5 kA
C2 Nennableitstoßstrom Ader/Erde
10 x 8/20 µs Impulse
In L/PE 5 kA
Technologie
GDT+ kapazitätsarmes Diodennetzwerk+PTC
Ableiterkonfiguration
1 Doppelader + Schirm
Anschlussart
Adern, Erdung und Schirm über Fahrstuhlkemme 0.5-1.5 mm² Erdung auch über Hutschiene möglich
Bauart
Steckbare modulare Bauweise für Hutschiene
Montage auf
35 mm Hutschiene
Gehäusewerkstoff
Thermoplastik UL94 V-0
Temperaturbereich
Tu -40/+85°C
Schutzart
IP20
Ausfallverhalten
Trennung des Datensignals
Trennung des Datensignals im Fehlerfall bei gezogenem Steckmodul
Ja
Fehlersignalisierung
Rote Anzeige an
Ersatzmodul
DLAWTS1M-06D3
Fernmeldesignalisierung (FS)
Ja - DLATS1-P24DC notwendig
Einbaumaße
Siehe Maßbild
Gewicht
0.065 kg
Normkonform nach
IEC 61643-21 / DIN EN 61643-21 / UL497A